Zutaten

330 g Weizen- oder Dinkelvollkornmehl
330 g Weizen- oder Dinkelvollkornschrot (in 300 ml lauwarmem Wasser einweichen (Quellstück))
330 g Roggenvollkornmehl
1 Würfel Frischhefe (42 g)
oder 11 g Trockenhefe
ca. 400 ml lauwarmes Wasser
20 g Salz
30 g Trockensauerteig
1 EL Brotgewürz
60 g Körnermischung (Sonnenblumenkerne, Sesam, Leinsaat, Sojaschrot)

ergibt 2 x 750 g fertiges Brot

Zutaten im Online-Shop:

Dinkelvollkornmehl
Weizenvollkornmehl
Dinkelvollkornschrot
Weizenvollkornschrot
Roggenvollkornmehl
Trockenhefe
Salz
Trockensauerteig
Brotgewürz
Körnermischung

7-Saaten - Vollkornschrotbrot

Zubereitung:

330 g Dinkelvollkornschrot in 300 ml lauwarmem Wasser ca. 2 Stunden einweichen. Dann dieses Quellstück mit den restlichen Zutaten in eine Rührschüssel geben (Salz und Hefe dürfen nicht zusammenkommen) und mit dem Handrührgerät ca. 5 Minuten kneten (der Teig hat eine weiche Beschaffenheit). Danach in der Schüssel zugedeckt ca. 30 - 45 Minuten gehen lassen. Dann wieder mit dem Handrührgerät kurz durchkneten. Mit dem Teigschaber in zwei gefettete Kastenformen füllen, gut verteilen und hineindrücken. Die Kastenform darf höchstens ¾ voll sein. In der Form den Teig ca. 30 Minuten gehen lassen. Vor dem Backen die Brote mit einem Messer einschneiden, und mit lauwarmem Salzwasser bestreichen.

Sollten Sie kein Quellstück herstellen, dann einfach alle Zutaten direkt zu einem Teig verkneten. Jedoch wird das Brot mit Quellstück saftiger.

Backen:

Im vorgeheizten Backofen bei ca. 220 Grad, untere Backschiene, 15 Minuten backen. Dann auf 200 Grad zurückschalten (je nach Herd auch auf 180 Grad) und weitere 45 Minuten backen.

Die veröffentlichten Rezepte und Fotos sind urheberrechtlich geschützt - Nutzung nur für private Zwecke.