Zutaten

Teig:
75 g Butter oder Margarine
50 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Pr. Salz
1 Ei
150 g Rieser Gold Weizenoder
Dinkelmehl, evtl.
gemischt mit Vollkornmehl
1 Msp. Backpulver
Belag:
750 g in Spalten geschnittene
Äpfel
Guß:
200 g Schlagsahne
1 Ei
2 gestr.El Zucker
3 - 4 El Amaretto
1 gestr. EL Speisestärke
4 Tropfen Orangenöl
Zum Bestreuen:
2 EL gehobelte Mandeln
2 EL Puderzucker

Apfelkuchenparadies

Zubereitung:

1.Mehl in eine Schüssel geben. Ei, Zucker, Backpulver und Fett
dazugeben. Alles miteinander mit dem Knethaken zu einem Mürbteig
verarbeiten und den Teig ca. 30 min kaltstellen.

2.Äpfel waschen, schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen. Äpfel in
Spalten schneiden. Eine Pieform (24 cm Durchm.) mit dem Teig auslegen,
dabei einen Rand hochziehen. Den Teig mit einer Gabl mehrmals
einstechen. Teigboden mit den Apfelspalten belegen.
3. Für den Guss Sahne, Ei, Zucker Amaretto, Speisestärke und Orangenöl
mit dem Schneebesen verrühren. Amaretto-Sahneguss über die Äpfel
gießen. Mit Mandelblättchen bestreuen.
4. Den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei ca. 175 - 200 Grad (Umluft:
150 - 175 Grad) ca. 50 min backen. Nach dem Backen abkühlen lassen und
mit Puderzucker bestäuben.

Die veröffentlichten Rezepte und Fotos sind urheberrechtlich geschützt - Nutzung nur für private Zwecke.